Natur

Feuerlilie

Feuerlilie
Feuerlilie
Art Feuerlilie
wiss. Name Lilium bulbiferum
Familie Liliengewächse (Liliaceae)
Gefährdung Sachsen 1 vom Aussterben bedroht / BRD 3 gefährdet
Schutz Bundesartenschutzverordnung: besonders geschützt; keine FFH-Art;
Beschreibung Stattliche auffallende Lilie mit bis zu sieben feuerroten sehr großen Blüten an einem bis zu 100 cm hohen Stängel mit wechselständig angeordneten schmal-lanzettlichen Blättern. Zwiebelgewächs mit charakteristischen Brutzwiebeln in den Blattachseln.
Blütezeit Juni - Juli
Vorkommen Warme, leicht basische Standorte auf Steinrücken, Bergwiesen, an lichten Wald- und Gebüschrändern
Bewirtschaftung Mahd- und weideempfindlich. Einschürige Mahd nach Abblühen und Aussamen ab August. Entfernen von umgebenden Konkurrenten und Aussparen der Standorte bei der Mahd
Wissenswertes Ehemalige Unkrautpflanze der Ackerbrachen. Mit der Melioration und der Umwandlung von Ackerflächen zu Heuwiesen verschwand die Art von den Äckern. Sie fand ihr Refugium auf den Steinrücken.
Logo Chance Natur Logo BMU Logo BfN Wappen Sachsen Wappen Sächsische Schweiz Wappen Altenberg Logo Förderverein

Online: http://www.bergwiesen-osterzgebirge.de/natur/pflanzenwelt/feuerlilie/ [Datum: 06.08.2020]
© 2020 Naturschutzgroßprojekt Bergwiesen im Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.